Kontakt mit uns aufnehmen

Lokalsport

Fußball-Kreisliga C: Aufatmen beim SC Arminia Ickern

Risikospiel gegen Baukau befürchtet

Veröffentlicht

on

Als Risiko-Spiel wurde vonseiten Arminia Ickern die Partie von Ickern II gegen BW Baukau eingestuft. Zehn Ordner wurden organisiert. Wir klären auf, warum diese nicht eingreifen müssen.

Aufatmen bei den Verantwortlichen des SC Arminia Ickern. Ihre zweite Mannschaft muss am Sonntag, 15. September, nicht in der Kreisliga C gegen das Team von BW Baukau antreten. Zuletzt war es beim Spiel der Herner gegen den SuS Merklinde II zu Übergriffen von Baukauer Spielern auf Kicker des SuS Merklinde gekommen.

Spiel abgesagt

Am Freitagnachmittag sagten die Verantwortlichen von Baukau bei Staffelleiter Hans Murawa (Herne) die Partie in Ickern ab. Wie vom Verein zu hören war, hätten nur sieben unbescholtene Akteure zur Verfügung gestanden. Ob BW Baukau sein Team vom Spielbetrieb zurückziehen wird, steht in den Sternen.

Wie von Funktionären des Fußballkreises Herne/Castrop-Rauxel zu hören war, gebe es scheinbar Licht im Dunkel der Eskalation in Herne: Ein gesperrter Akteur habe sich beim Stand von 1:4 entgegen der Anweisung der Baukau-Vorstandes selbst eingewechselt – und sei auf einem falschen Spielerpass aufgelaufen.

Auf falschem Pass gespielt

Er sei der Ausgangspunkt der gewalttätigen Übergriffe gewesen. Womöglich wollte er einen seiner beiden Brüder, die ebenfalls spielten, rächen. Aktuell steht noch nicht fest, wann die Kreisspruchkammer (KSK) den Fall beleuchten wird.

Der CasKenner arbeitete einst bei einer Castrop-Rauxeler Tageszeitung als Freier Mitarbeiter und ist jetzt hier am Start.

Advertisement
Anklicken zum Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ickern

„Tanne“ Fichtel wird 75

Gebürtiger Castrop-Rauxeler feiert runden Geburtstag

Veröffentlicht

on

Von

QUELLE: dpa
Der Schalker Fichtel bestritt im Alter von 43 Jahren und sechs Monaten sein letztes von 552 Bundesliga-Spielen. Wohl ein Rekord für die Ewigkeit, den auch Bremens Routinier Pizarro nicht knacken wird. Am Dienstag, 19. November 2019,  wird „Tanne“ 75 Jahre alt, und danach operiert.

Waltrop (dpa) – Diesen Rekord wird ihm voraussichtlich keiner mehr nehmen. Im Alter von 43 Jahren, sechs Monaten und zwei Tagen bestritt Klaus Fichtel sein letztes von 552 Bundesliga-Spielen. 447 Partien davon machte „Tanne“ Fichtel im Trikot des FC Schalke 04, 75 im Dress des SV Werder Bremen. An diesem Dienstag wird er 75 Jahre alt – und wird wie in den Jahren zuvor auf eine große Party an seinem Wohnort Waltrop verzichten. „Wir feiern im engsten Kreis mit Familie und Freunden“, sagte Fichtel der Deutschen Presse-Agentur.

Viele Fußball-Fans werden sich anlässlich seines Ehrentages wieder an den Abwehrspieler erinnern, der am 21. Mai 1988 mit der Partie der Königsblauen gegen Bremen endgültig die Bundesliga-Bühne verlies. Fichtel hält es sogar für möglich, dass sein Altersrekord noch einmal geknackt wird. „Aber wenn, dann nur von einem Torhüter“, sagte er: „Wenn es ein Feldspieler schafft, ziehe ich den Hut.“ Selbst Bremens Dauerbrenner Claudio Pizarro (41) wird es wohl kaum noch gelingen.

Obwohl er in seiner aktiven Zeit von schweren Verletzungen verschont blieb, spürt Fichtel doch allmählich die Auswirkungen der langen Sportlerkarriere. Nach seinem Geburtstag muss Fichtel unters Messer, bekommt einen neue Hüfte. „Generell geht es mir gut. Nur die Hüfte macht nicht mehr mit, der Verschleiß ist da“, erklärte Fichtel.

Wie viele Jugendliche im Ruhrgebiet heuerte der in Castrop-Rauxel geborene Fichtel mit 14 Jahren auf dem Pütt an. Trainer Fritz Langner holt den damals 20-Jährigen für 1200 Mark Grundgehalt nach Schalke. Als erstes verpasste ihm Langner den Spitznamen „Tanne“. Bei seinem offiziellen Abschiedsspiel im August 1986 war auch die niederländische Fußball-Legende Johan Cruyff dabei. Die Schalke-Fans huldigten dem Hobby-Trabrennfahrer Fichtel, der im Parkstadion eine Runde im Sulky hinter einem Trabrennpferd drehte, mit einem Transparent: „Der Wald stirbt, aber die Tanne steht!“

Nur einmal gerät die im Ruhrpott verwurzelte „Tanne“ mächtig ins Wanken: In der Endphase der Saison 1970/71 verstrickt sich Schalke beim 0:1 gegen die abstiegsbedrohten Bielefelder in den Bundesliga-Skandal und wurde später als „FC Meineid“ beschimpft. Fichtel nahm dabei eine tragische Rolle ein. „Ich bin damals beim Stand von 0:0 wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel ausgewechselt worden und nachher trotzdem zu einer Geldbuße verurteilt worden“, sagte er. Eine aktive Beteiligung bestritt Fichtel stets. „Ich habe nicht verschoben.“

Die Ermittlungen dauerten viele Jahre, bevor das Verfahren 1977 mit einer letzten Sperre und einer Geldbuße eingestellt wurde. Sportlich war Fichtel da in seinem zweiten Frühling, seine DFB-Karriere war nach nur 23 Länderspielen und einer WM-Teilnahme 1970 allerdings schon früh beendet. Nicht nur wegen des Bundesliga-Skandals, sondern weil Franz Beckenbauer auf der Libero-Position gesetzt war.

Rudi Assauer lotste Fichtel 1980 nach Bremen. Mit Werder schafft er den Bundesliga-Aufstieg und wurde 1983 Vizemeister. Wieder war es Assauer, da schon in Schalker Diensten, der Fichtel 1984 holte. Eigentlich als Co-Trainer, dennoch musste er mit über 40 für den (erst) 37 Jahre alten Bernard Dietz einspringen, als dieser sich verletzt hatte. Für ihn sei Fichtel immer „Ansprechpartner und Vorbild“, sagte Olaf Thon der dpa. „Er war immer sehr diszipliniert und akribisch. Und sogar ein bisschen älter als mein Vater.“

Nach dem Ende seiner Laufbahn war Fichtel weiter für Schalke tätig, als Jugend- und Amateurtrainer sowie als Scout. Lange kickte er aktiv in Schalkes Traditionsmannschaft. Seit gut zwei Jahren ist er „nur“ noch ihr Trainer. So oft es geht, besucht Fichtel die Heimspiele der Profis. Die Entwicklung des Teams unter Trainer David Wagner gefällt ihm: „Die Jungs sind auf gutem Weg. Es sind fast dieselben Spieler wie im Vorjahr. Man sieht, was man fußballerisch aus ihnen machen kann. Ich hoffe, dass die Entwicklung weiter anhält.“

Weiterlesen

Fußball-Spieltage

So sind die Partien des 15. Fußball-Spieltages ausgegangen

Die Übersicht für den 17. November 2019.

Veröffentlicht

on

Von

In den heimischen Fußball-Ligen von der Landesliga bis zur Kreisliga B stand am Sonntag der 15. Spieltag auf dem Programm. So sind die Partien letztlich ausgegangen.

Landesliga 3

W. O‘castrop – SV Hilbeck 3:0 (0:0)
OBERCASTROP: Scholka, Hoffmann, Ucles Martinez, Schröter (62. Franke), Shala (70. Kapitza), Kitowski (83. Kubiak), Budde, Nolte, Ricke (76. Duah), Can, Brehm
Tore: 1:0 (48.) Hoffmann, 2:0 (58.) Schröter, 3:0 (90.+1) Hoffmann
Zuschauer: 69

Wattenscheid – FC Frohlinde 5:1 (3:1)
FROHLINDE: Schultz, Neese, Kluy (82. Kaufmann), Hoffmann, Matuszak (46. Obi), Behrend (61. Muth), D. Wurst, Kothe (46. Le. Wohlfarth), Lu. Wohlfarth, Brewko, Kruska
Tore: 1:0 (5.), 2:0 (26.), 2:1 (27.) Kruska, 3:1 (37.), 4:1 (49.) 5:1 (82.)
Bes. Vorkommnis: Rote Karte gegen Obi wegen Foulspiels (70.)
Zuschauer: 72

Bezirksliga 9

SG Castrop – T. SuS Waltrop 4:2 (1:0)
CASTROP: Heuser, Meyer-Drabert, Bellahcen, Kourouma (65. Dinzolele), Backes (76. Kollmann), Lanski, Tüysüz, Toskai, Werner, Mühlegg, Westphal (19. Chergui/46. Toskaj)
Tore: 1:0 (6./FE) Westphal, 2:0 (63.) Toskai, 3:0 (76.) Dinzolele, 4:0 (79.) Kollmann, 4:1 (88.), 4:2 (90.+2)
Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte gegen einen Waltroper (32.)
Zuschauer: k.A.
SC Hassel – Spvg Schwerin 4:3 (3:1)
SCHWERIN: Niemeyer, Fels, Lübke, Ceylan (46. Gönül), Chrobok (80. Martinez), El Marsi, Reichel (46. A. Pape), Wagener, R. Rupieper (80. Jürgens), N. Bothe, Strahler
Tore: 1:0 (6./FE), 2:0 (9.), 2:1 (18.) Strahler, 3:1 (23.), 3:2 (68.) Strahler, 4:2 (87.), 4:3 (90.+4) Lübke
Zuschauer: 80

Kreisliga A Herne

VfB H’horst – FC Castrop-R. 1:1 (1:1)
HABINGHORST: Michelis, Lukat, Steger, Kock, Gorzolnik, F. Latrach, Schlingermann, Trottenberg, Breilmann, Schrimpf, Bragin (75. Janas) – CASTROP-RAUXEL: Reimann, E. Alic (72. Both), Führich, A. Alic, O. Cakir, Hoßfeld, Kasprzak, Schaefer (46. Celik), Dschaak, Keusch (46. E. Ceric), Öz
Tore: 1:0 (18.) Breilmann, 1:1 (45.) Kasprzak
SuS Merklinde – Firtinaspor II 4:0 (2:0)
MERKLINDE: Moehrs, Pögel (77. Durmis), Ott, Niebert, Kleinhubbert, Zimmermann, Wikczynski, Mbunga (59. Turan), Budde, von Borzestowski (56. T. Broll), Horn (77. Helbert)
Tore: 1:0 (7.) Budde, 2:0 (20.) Mbunga, 3:0 (58.) Budde, 4:0 (85.) Turan
BV Herne-Süd – FC Frohlinde II 1:0 (1:0)
CASTROP-RAUXEL: Brandenburger, Schickling (64. Stempel), Karajic (71. Hanebeck), Vierhaus, Klaus, Kuit, Ak, Frontschak, Fülling, Ruffer, Günther
Tor: 1:0 (35.)
Arm. Ickern – SF Wanne-Eickel II 3:3 (3:1)
ARMINIA: Sykora (46. Pieper), Welskopf, Rasinlic (80. Bagaric), Höfener, Golabek (75. Banik), El Ouanjli, Gresch, Weber, Alm. Alic, Lange, Pöschl (70. Meyer)
Tore: 1:0 (3.) Golabek, 2:0 (25.) Lange, 2:1 (25.), 3:1 (35.) Gresch, 3:2 (65.), 3:3 (90.)
Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte gegen einen Wanne-Eickeler (45.)

Kreisliga B1 Herne

Herne-Süd II – Schwerin II 4:1 (3:0)
SCHWERIN II: Hiedels, Braun, Wulf, Demiryürek, Mousa, Hupfeld, Neumann, Genc, Schmitz (58. Dinter), Achakzi, Brand
Tore: 1:0 (7.), 2:0 (30.), 3:0 (44.), 4:0 (66.), 4:1 (90.+1) Neumann
Falkenhorst II – Eintr. Ickern II 1:5 (0:0)
EINTRACHT II: Gülünoglu, Kuruel, Dalkic (46. Biyik), E. Ucar (72. Cicibas), Kocak (25. Özdal), M. Ucar, Tunc, Sönger, Önver (46. H. Caliskan), Dohrn, Aptoulaziz
Tore: 0:1 (52.) Tunc, 0:2 (58.) Dohrn, 0:3 (60.) Tunc, 1.3 (72.), 1:4 (81.) Tunc, 1:5 (90.) Aptoulaziz
SG Castrop II – Vict. H’horst 0:3 (0:3)
CASTROP II: Schatterny, F. Hartmann, Kharrat, Westerberg, König (75. Bednarek), Könnecke, Pennekamp (46. Hesse), N. Hartmann (70. Al Sheikh), Meyer-Drabert, Hofmann, Janke – VICTORIA: Wienecke, D. Klawitter (20. Schmitz), Sadikovic, Burkhardt, S. Klawitter, Kazakis, Bäcker, Jacke (70. Riedel), Schemann, Kremer, Knauer
Tore: 0:1 (15.) Knauer, 0:2 (30.) Schmitz, 0:3 (44.) Sadikovic
Fort. Herne II – Eintr. Ickern 0:1 (0:1)
EINTRACHT I: Foltmann, F. Kantarci, Sacko, Tann (90. Demirci), Vardi (77. A. Bal), Klawitter, Sahinli (64. B. Caliskan), Theiler, Öztürk, S. Bal, Basar
Tor: 0:1 (14.) Sahinli
W. O´castrop II – Horsthausen II 7:4 (3:2)
OBERCASTROP II: Bals, Kocakaya, T. Schulz, K. Schulz, Stammers, Kraschewski, Wagener, Janicki, Erdogan, Uguz
Tore: 1:0 (5.) Erdogan, 2:0 (7.) K. Schulz, 3:0 (20.) Erdogan, 3:1 (31.), 3:2 (40.), 3:3 (48.), 4:3 (60.) Uguz, 5:3 (62.) Wagener, 6:3 (70.) Maull, 7:3 (83.) Uguz, 7:4 (86.)
Bes. Vorkommnisse: Zwei Rote Karten gegen Horsthausen wegen groben Foulspiels und Beleidigung (76./78.)
A. Sodingen – SF Hab./Dingen 4:2 (2:1)
HABINGHORST/DINGEN: Scheitenberger, B. Ertürk, C. Bahcecioglu, Hinerasky, B. Ersin, Al Ghotani, I. Bahcecioglu (63. Kessen), Kabadayi, Kurnaz, Kodjo (40. Al Ghutani), Demiryürek (73. Tiris)
Tore: 0:1 (3.) Demiryürek, 1:1 (7.), 2:1 (25.), 2:2 (55.) Kurnaz, 3:2 (66.), 4:2 (90.+4) Hausherr
Bes. Vorkommnisse: Zwei Rote Karten gegen Sodingen (75./90.+4), zwei Rote Karten gegen Habinghorst/Dingen (39./43.).

Kreisliga B4 Recklinghausen

VfB Waltrop – TuS Hen´burg 3:2 (2:1)
HENRICHENBURG: Frecker, Waack, Schaack, Grum, Khil (63. Wels), Nelson (25. Drees), R. Niewind, Philipp, Köhnen, Babbel, Böcker (46. Engel)
Tore: 1:0 (5.), 1:1 (30.) Babbel, 2:1 (44.), 2:2 (50.) Grum, 3:2 (68.)
Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote gegen einen Waltroper wegen wiederholten Foulspiels (76.)

Weiterlesen

Castrop

So sind die Partien des 14. Fußball-Spieltages ausgegangen

Die Übersicht für den 10. November 2019.

Veröffentlicht

on

Von

Quelle: Redaktion
Sebastian Janas (am Ball) für den VfB Habinghorst im Spiel gegen Eintracht Ickern am 26. Mai 2019.

Aufstellungen, Torschützen, Platzverweise: So haben Castrop-Rauxels Fußballteams gespielt.

 

Landesliga 3

SuS Kaiserau – W. O‘castrop 2:2 (1:1)
OBERCASTROP: Scholka, Jasmund, Martinez, Kitowski (70. Nolte), Queder (46. Ricke), Budde, Franke (63. Shala), Kapitza (63. Schröter), Can, Brehm.
Tore: 1:0 (7.), 1:1 (46.) Budde, 1:2 (89.) Martinez, 2:2 (90.+2).
Zuschauer: 150
FC Frohlinde – Vikt. Resse 1:0 (0:0)
FROHLINDE: Schultz, Kluy, Hoffmann, Matuszak (46. Neese), Behrend (89. Kothe), D. Wurst, Yildirim (63. Le. Wohlfarth), Liskunov, Lu. Wohlfarth, Brewko (92. Obi), Kruska.
Tor: 1:0 (75.) Liskunov.
Zuschauer: 163

 

Bezirksliga 9

SV Zweckel – SG Castrop 2:0 (1:0)
CASTROP: Heuser, Strasser (69. Kollmann), B. Meyer-Drabert, Helmig, Kourouma (62. D. Toskai), Backes, Chergui (44. Mühlegg), Lanski, S. Tüysüz, Altay, Westphal.
Tore: 1:0 (43.), 2:0 (77.)
Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte (86.) gegen Zweckel.
Zuschauer: 100.
Spvg Schwerin – BV Rentfort 2:4 (0:2)
SCHWERIN: Niemeyer; Chasanis, Fels, Lübke, A. Pape, Chrobock, Reichel, M. Bothe (46. N. Bothe/69. Ceylan), Wagener, Ra. Rupieper, Strahler.
Tore: 0:1 (26.), 0:2 (45.), 1:2 (54./FE) Wagener, 1:3 (59.), 1:4 (64.), 2:4 (68.) A. Pape
Zuschauer: 50.

 

Kreisliga A Herne


FC Frohlinde II – VfB Habinghorst 0:3 (0:2)

FROHLINDE II: Seck; Schickling (74. Ak), Karajic, Vierhaus, Kuit, Tharmachandran, Homann, Fülling (63. Springweiler), Ruffer, Günther (46. Frontschak), Köhler – HABINGHORST: Michelis; Kock (85. Meyer), R. Latrach, Gorzolnik, F. Latrach, Schlingermann, Lukat, Trottenberg, Breilmann, Schrimpf, Bragin.
Tore: 0:1 (17.) Schrimpf, 0:2 (41.) Breilmann, 0:3 (61.) Breilmann.
Bes. Vorkommnisse: Rote Karte (69.) gegen Homann (Frohlinde). Gelb-Rote Karte (69.) gegen Redouan Latrach (VfB). Gelb-Rote Karte (80.) gegen Tharmachandran (Frohlinde).
SF Wanne – SuS Merklinde 1:9 (0:2)
MERKLINDE: Moehrs; Pögel (53. Blank), Ott, Niebert, Kleinhubbert (61. Turan), Zimmermann, Wikczynski, Mbunga (61. Cittrich), L. Budde, von Borzestowski (79. Helbert), Horn.
Tore: 0:1 (8.) Mbunga, 0:2 (18.) Kleinhubbert, 0:3 (52.) L. Budde, 0:4 (55.) Ott, 0:5 (60.) Mbunga, 1:5 (61.), 1:6 (65.) Mbunga, 1:7 (72.) Cittrich, 1:8 (83.) Cittrich, 1:9 (89.) Cittrich.
FC Castrop-Rauxel – DSC Wanne II 3:0 (0:0)
CASTROP-RAUXEL: Reimann; Führich, A. Alic (79. Both), O. Cakir, Hoßfeld (89. Celik), Kasprzak, E. Alic, Schäfer, Dschaak, Keusch (46. Haji), Öz.
Tore: 1:0 (57.) Dschaak, 2:0 (61.) Haji, 3:0 (82.) Both.

 

Kreisliga B1 Herne

Schwerin II – Arm. Sodingen 7:1 (4:1)
SCHWERIN II: Hiedels; Janson (69. Demiryürek), Braun, Ay. El Marsi, Wulf (66. Hupfeld), Jansen, Gönül (69. Mousa), Mo. El Marsi, Genc (66. Schmitz), Allman, Brand.
Tore: 0:1 (15.), 1:1 (19.) Ay. El Marsi, 2:1 (24.) Genc, 3:1 (27./FE) Genc, 4:1 (45.+2) Brand, 5:1 (51.) Genc, 6:1 (77.) Mousa, 7:1 (86.) Janson.
Eintr. Ickern II – SV Fort. Herne II 0:0
EINTRACHT II: Gürbüz; R. Cicibas, Kuruel, Dalkic, Kocak (46. E. Ucar), Tunc (64. M. Ucar), Olgunsoy, Özdal (45.+2 Önver / 90.+4 Tunc), S. Bal, Aptoulaziz (79. Kilic), A. Bal.
Tore: Fehlanzeige.
Bes. Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte (44.) gegen Ickerns Alp. Bal. Gelb-Rote Karte (70.) gegen Ickerns R. Cicibas. Gelb-Rote Karte (87.) gegen Köse (Herne). Zwei Rote Karten (89.) gegen Kilic und Cimsit (Herne).
FC Herne 57 – SG Castrop II 3:4 (1:1)
CASTROP II: Cokelc; Hesse (61. F. Hartmann), Al Sheikh (46. Reinholz), Dinzolele, Kharrat, Hofmann (66. Bednarek), König, Könnecke, Pennekamp, J. Meyer-Drabert, Janke (46. N. Hartmann).
Tore: 0:1 (12.) König, 1:1 (36.), 2:1 (57.), 2:2 (62.) N. Hartmann, 2:3 (73.) Kharrat, 2:4 (81.) König, 3:4 (90.).
Eintr. Ickern – BV Herne-Süd II 3:0 (0:0)
EINTRACHT I: Foltmann, F. Kantarci (88. H. Caliskan), Sacko, Klawitter, Sahinli, Theiler, A. Bal (85. Demirci), Öztürk, S. Bal (1. Vardi), Basar, T. Kantarci (70. B. Caliskan).
Tore: 1:0 (50.) Klawitter, 2:0 (54./FE) Klawitter, 3:0 (83./FE) Sahinli.
Vict. Habingh. – W. O´castrop II 5:0 (1:0)
VICTORIA: T. Cittrich; Knauer, Maurer (67. Zaid), J. Burkhardt, S. Klawitter, Schmitz (62. Kazakis), Bäcker, Schemann, Kremer, Zaid, Jacke (69. Klawitter), Sadikovic – OBERCASTROP II: Otto; T. Schulz, K. Schulz, Stammers, Kraschewski, Dretakis (78. O. Kocakaya), Rachner (69. von Preetzmann), Janicki, Al. Erdogrul, Uguz (84. Kirac).
Tore: 1:0 (7.) Sadikovic, 2:0 (49.) S. Klawitter, 3:0 (61.) Knauer, 4:0 (65.) Sadikovic, 5:0 (76.) Kremer.
Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte (70.) gegen Erdogrul.
SF Hab./Dingen – RSV Holthausen 1:9 (1:4)
HABINGHORST/DINGEN: Scheitenberger; Kabadayi, C. Bahcecioglu, I. Bahcecioglu, Mo. Al Ghutani, B. Ertürk, M. Alkadah, Tiris (57. Kodjo), Kurnaz, Hinerasky, A. Al Ghutani (68. Schreiber).
Tore: 0:1 (3.), 0:2 (5.), 0:3 (13.), 0:4 (38./FE), 1:4 (43.) Mo. Al Ghutani, 1:5 (48.), 1:6 (75.), 1:7 (80.), 1:8 (88.), 1:9 (90.+2).

 

Kreisliga B4 Recklinghausen

TuS Hen´burg – Hillerheide II 4:0 (1:0)
HENRICHENBURG: Frecker; Bogatinis, Schaack, Chr. Grum, Khil, Nelson (65. Drees), R. Niewind (77. Trippe), Philipp, Waack (46. Köhnen), Babbel (77. M. Ludwig), Böcker.
Tore: 1:0 (41.) Philipp, 2:0 (69./ET), 3:0 (72.) R. Niewind, 4:0 (77.) Drees.

Weiterlesen

Fußball-Spieltage

So sind die Partien des 13. Spieltages ausgegangen

Die Übersicht vom 3. November 2019

Veröffentlicht

on

Von

Andre Pape (r) von der Spvg Schwerin gegen SF Stuckenbusch.

Aufstellungen, Torschützen, Platzverweise: So haben Castrop-Rauxels Fußballteams gespielt.

Tore, Tore, Tore – die Castrop-Rauxeler Fußballteams hielten sich beim Torschuss am Sonntag von der Landesliga bis hinunter zur Kreisliga B nicht zurück. Wer hat gespielt? Wer hat die Tore geschossen? Wie war die Torfolge? Wir haben Antworten auf diese Fragen und alles auf einen Blick.

Landesliga 3
W. O‘castrop – Horst-Emscher 3:1 (1:1)

OBERCASTROP: Scholka, Jasmund, Ucles Martinez, Shala, Kitowski, Queder, Budde, Duah (51. Hoffmann), Ricke (64. Brehm), Kapitza (75. Schröter), Can (61. Pflanz)
Tore: 0:1 (21.), 1:1 (45.+1) Kapitza, 2:1 (50.) Duah, 3:1 (66.) Kapitza
Zuschauer: 175
Bezirksliga 9
SG Castrop – Horst-Emscher II 5:0 (2:0)

CASTROP: Heuser, Strasser (84. Barfuß), Meyer-Drabert, Helmig, Kourouma (67. Werner), Bellahcen, Backes, Chergui (71. Mühlegg), Tüysüz, Toskai (75. Toskaj), Westphal
Tore: 1:0 (26.) Backes, 2:0 (38.) Westphal, 3:0 (54.) Kourouma, 4:0 (79.) Werner, 5:0 (89./Eigentor)
Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte gegen Yassine Bellahcen (83.)
Zuschauer: 30

Kreisliga A Herne
DSC Wanne II – FC Frohlinde II 3:1 (2:0)

FROHLINDE II: Brandenburger, Vierhaus, Ak (56. Büker), Kothe, Tharmachandran, Homann, Springweiler, Fülling, Ruffer, Hanebeck (46. Schickling), Köhler
Tore: 1:0 (20.), 2:0 (40.), 3:0 (65.), 3:1 (70.) Homann
VfB Habinghorst – SV Holsterh. 2:3 (0:1)
HABINGHORST: Tams, Dündar, Teuber, R. Latrach (46. Steger), Gorzolnik, F. Latrach, Schlingermann, Janas (59. Kock), Trottenberg, Schrimpf, Bragin (66. Borys)
Tore: 0:1 (25./Eigentor), 0:2 (55.), 1:2 (70.) Schrimpf, 1:3 (73.), 2:3 (81./FE) Trottenberg
Bes. Vorkommnis: Rote Karte gegen Hüseyin Dündar wegen einer Notbremse (37.)
SuS Merklinde – Arminia Ickern 4:1 (1:1)
MERKLINDE: Moehrs, Pögel (54. Blank), Ott, Niebert, Kleinhubbert, Zimmermann, Wikczynski, Mbunga (85. Helbert), Budde (64. Turan), von Borzestowski (73. Bönnemann), Horn – ARMINIA: Petar, Kampe, Welskopf, Höfener (76. Bagaric), Golabek (64. F. El Ouanjli), A. El Ouanjli, Gresch, Metz (89. Meyer), Weber (84. Lange), Alm. Alic, Pöschl
Tore: 1:0 (19.) Mbunga, 1:1 (28.) Pöschl, 2:1 (66.) Kleinhubbert, 3:1 (90.+2) Blank, 4:1 (90.+4) Kleinhubbert

Kreisliga B1 Herne
H‘horst/Dingen – Schwerin II 4:1 (1:0)

HABINGHORST/DINGEN: Scheitenberger, C. Bahcegioglu, M. Al Ghutani (88. Schreiber), B. Ertürk, Alkadah (33. Kodjo/73. I. Bahcecioglu), S. Hinerasky, Gröne, Demiryürek (62. Tiris), Kurnaz, A. Hinerasky, A. Al Ghotani – SCHWERIN II: Brödner, Janson, Braun, El Marsi, Wulf, Ceylan, Mousa, Neumann (46. Omra), Gönül, Genc, Allmann (46. Dinter)
Tore: 1:0 (31.) Alkadah, 2:0 (47.) Demiryürek, 2:1 (66.) Mousa, 3:1 (76.) M. Al Ghutani, 4:1 (81.) A. Al Ghotani
SG Castrop II – RSV Holthausen 1:4 (0:0)
CASTROP II: Schatterny, Jakowlaw, Hesse, Kharrat, Nölle (72. N. Hartmann), Hofmann (35. Reinholz), König, Könnecke, Pennekamp, Meyer-Drabert, Geduttis
Tore: 0:1 (49.), 1:1 (60.) Geduttis, 1:2 (79.), 1:3 (84.), 1:4 (87.)
Bes. Vorkommnis: Rote Karte gegen Alexej Jakowlaw wegen einer Tätlichkeit (61.)
Arminia Sodingen – Eintr. Ickern 0:8 (0:3)
EINTRACHT I: Foltmann, F. Kantarci (61. Sacko), Vardi, Klawitter, Sahinli, Basar, A. Bal, Öztürk, S. Bal, Demirci (61. B. Caliskan), T. Kantarci (46. Tann)
Tore: 0:1 (16.) T. Kantarci, 0:2 (40.) Sahinli, 0:3 (42.) Klawitter, 0:4 (53.) Öztürk, 0:5 (67.) B. Caliskan, 0:6 (70.) B. Caliskan, 0:7 (76.) Sahinli, 0:8 (84.) Basar
VfB Börnig II – Vict. Habingh. 0:4 (0:1)
VICTORIA: T. Cittrich, Knauer, J. Burkhardt, S. S. Klawitter, Bäcker, Schemann (72. Gerlach), Sausmikat (61. D. Klawitter), Kremer, Zaid, Jacke, Sadikovic
Tore: 0:1 (22.) J. Burkhardt, 0:2 (60.) Kremer, 0:3 (80.) Knauer, 0:4 (87.) D. Klawitter
W. O´castrop II – FC Herne 57 3:4 (1:2)
OBERCASTROP II: Bals, Kocakaya (59. Hose), T. Schulz, K. Schulz, Stammers, Kraschewski, Dretakis, Rachner, Kirac (80. von Preetzmann), Erdogan (65. Maull), Uguz
Tore: 0:1 (19.), 1:1 (28.) Erdogan, 1:2 (30.), 1:3 (47.), 1:4 (55.), 2:4 (60.) Dretakis, 3:4 (78.) Hose

Kreisliga B4 Recklinghausen
Spvg Oberwiese – TuS Hen´burg 1:4 (1:2)

HENRICHENBURG: Kaczorowski, Bogatinis, Waack, Schaack, Grum, Khil, Nelson, Philipp, Köhnen, Böcker, Wels (Einwechslungen: Rene Niewind und Philipp Engel)
Tore: 0:1 (25./Eigentor), 1:1 (33.), 1:2 (36.) R. Niewind, 1:3 (62.) Khil, 1:4 (70.) Engel

Frauenfußball
Kreisliga A HER/GE
Victoria H’horst – Horst-Emscher 3:5 (1:4)

VICTORIA: Lege, Maleszka, Drewes, Vohs (28. Kröner), Gönül (29. Reschkowski), Beutler, Kazakis, Brinckmann, Mäder, Bulitta, Manolis
Tore: 0:1 (7.), 0:2 (21.), 0:3 (32.), 0:4 (33./Eigentor), 1:4 (45.) Bulitta, 2:4 (58./FE) Drewes, 3:4 (61.) Mäder, 3:5 (81.)

Weiterlesen

Fußball-Spieltage

So sind die Partien des 12. Fußball-Spieltages ausgegangen

Die Übersicht für den 27. Oktober 2019.

Veröffentlicht

on

Von

Wacker-Kapitän Moritz Budde (r) im Spiel bei der DJK Wattenscheid.

In den Fußball-Spielen mit Castrop-Rauxeler Beteiligung sind am Sonntag viele Tore gefallen. Wir haben alle Aufstellungen, Einwechselungen und Torschützen zusammengetragen.

Landesliga 3

Hombrucher SV – FC Frohlinde – 1:0 (0:0)
FROHLINDE: Schultz; Neese, Kaufmann (89. Matuszak), Kluy, D. Wurst, Muth, Liskunov, Kothe (61. Yildirim), Obi (73. Behrend), Lu. Wohlfarth, Brewko.
Tore: 1:0 (67.).
Zuschauer: 100.

Bezirksliga 9

FC Marl – Spvg Schwerin – 1:0 (1:0)
SCHWERIN: Niemeyer; Chasanis, Fels, Lübke, Chrobok (85. Springwald), Mo. El Marsi, Reichel, Wagener, R. Rupieper, N. Bothe (70. G. Ceylan), Strahler (66. Jürgens).
Tore: 1:0 (20.).
Zuschauer: 170.

Kreisliga A Herne

FC Frohlinde II – FC Castrop-R. – 0:5 (0:1)
FROHLINDE II: Brandenburger; Günther, Karajic, D. Vierhaus, Homann, Büker (67. Stempel), Springweiler (63. Frontschak), Fülling, Ruffer, Köhler – CASTROP-RAUXEL: Dante; Jasik, M. Führich, Al. Alic, O. Cakir (60. Haji), Hoßfeld, Kasprzak, E. Alic (67. Keusch), Schäfer (84. Kucharewicz), Dschaak, Öz.
Tore: 0:1 (9.) Alan Alic, 0:2 (57) E. Alic, 0:3 (65.) E. Alic, 0:4 (82.) Öz, 0:5 (89.) Dschaak.

RWT Herne – VfB Hab. – 4:4 (3:1)
HABINGHORST: Jarkulisch (57. Tams); Dündar, Lukat, Steger, Gorzolnik, F. Latrach, Schlingermann (46. Kock), Janas (68. Teuber), Trottenberg, Schrimpf (46. E. Caliskan), Bragin.
Tore: 1:0 (5.), 1:1 (11./ET), 2:1 (21.), 3:1 (24.), 3:2 (78.) Teuber, 3:3 (79.) Teuber, 4:3 (87.), 4:4 (90.) Tams.
Bes. Vorkommnis: (65.) Rote Karte gegen einen Herner Spieler wegen Nachtretens; (86.) Gelb/Rot gegen einen Habinghorster Spieler.

Kreisliga B1 Herne

Eintr. Ickern II – A. Sodingen 6:4 (2:2)
EINTRACHT II: Bü. Gülünoglu; Re. Cicibas, Kuruel, O. Dalkic, E. Ucar, Mu. Ucar, A. Tunc, Se. Olgunsoy, H. Sönger, Aptoulaziz, Alp. Bal; Özdal, Önver,
Tore: 1:0 (4.) O. Dalkic, 1:1 (8.), 2:1 (11.) O. Dalkic, 2:2 (29.), 2:3 (47.), 2:4 (66.), 3:4 (67.) Alp. Bal, 4:4 (81.) Aptoulaziz, 5:4 (83.) O. Dalkic, 6:4 (90.+1) Tunc.

SG Castrop II – SF Hab./Dingen 2:2 (2:1)
CASTROP II: Schatterny; Hesse, M. Bednarek, Kharrat (70. De. Alic), F. Hartmann, M. König (79. Muslimovic), Chergui, Hofmann, N. Hartmann (58. Westerberg), J. Meyer-Drabert, Westphal – HABINGHORST/DINGEN: Scheitenberger; Kabadayi, I. Bahcecioglu, Mo. El Ghutani, Bü. Ertürk (76. Tiris), S. Hinerasky, Kessen, Alkadah (46. Gröne), Kurnaz, A. Hinerasky, Ai. Al Ghutani (67. E. Demiryürek).
Tore: 1:0 (13.) M. König, 2:0 (14.) N. Hartmann, 2:1 (20.) Si. Hinerasky, 2:2 (75.) Gröne.

Eintr. Ickern – Spvg Schwerin II 3:1 (1:0)
EINTRACHT I: Foltmann; F. Kantarci, S. Birhimeoglu (81. B. Caliskan), Sacko, Vardi, M. Klawitter, Sahinli (90. Demirci), Öztürk, Se. Bal, Mu. Basar, Ti. Kantarci – SCHWERIN II: Lindner; Mousa, Ay. El Marsi, Wulf, Omra, Jansen, E. Gönül, Genc, Allmann, Achakzi, Brand.
Tore: 1:0 (44.) S. Birhimeoglu, 1:1 (78.) Genc, 2:1 (89.) Basar, 3:1 (90.) B. Caliskan.

Vict. Habingh. – Falkenh. Herne II – 4:0 (1:0)
VICTORIA: T. Cittrich; D. Klawitter (70. Zastrow), J. Burkhardt, St. Klawitter, Husic (57. Alm. Ahmetovic), Bäcker, Schemann, N. Sausmikat (46. Riedel), Kremer, Zaid, Jacke.
Tore: 1:0 (10.) A. Husic, 2:0 (63.) Alm. Ahmetovic, 3:0 (67.) Kremer, 4:0 (73.) Kremer. 
Bes. Vorkommn.: (47.) Gelb-Rote Karte gegen einen Herner Spieler.

RSV Holth. – W. O´castrop II 2:2 (0:0)
OBERCASTROP II: Bals; On. Kocakaya, T. Schulz, K. Schulz, Stammers, Kraschewski, Dretakis, Rachner, Froncek (65. von Preetzmann), Mu. Okutucu, M. Uguz.
Tore: 0:1 (47.) Stammers, 1:1 (52.), 1:2 (85.) Dretakis, 2:2 (87.).

Kreisliga B4 Recklinghausen

SF Datteln – TuS Hen´burg – 3:1 (0:1)
HENRICHENBURG: Frecker; Bogatinis, Schaack (46. Ju. Niewind – 75. Ried), Nelson, A. Boschella, Köhnen, Babbel, Böcker (72. R. Niewind), Wels.
Tore: 0:1 (25.) Babbel, 1:1 (55.), 2:1 (84.), 3:1 (87.).
Bes. Vorkommnis: (68.) Ju. Niewind verschießt Elfmeter.

 

Weiterlesen

Beliebt

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.